INKASSORECHT

Wir kümmern uns um Ihre offenen Forderungen!


Für Selbstständige stellen ausbleibende Zahlungen nicht nur ein Ärgernis, sondern eine reale wirtschaftliche Bedrohung dar. Unsere Erfahrung als Inkassoanwälte zeigt, dass viele Unternehmer im Umgang mit dem Forderungseinzug in alten Mustern verhaftet sind. Den Schuldner über einen Zeitraum von mehreren Wochen, wenn nicht gar Monaten drei- und viermal abzumahnen, ist unnötig und zeitraubend.

Ein effektives Inkassoverfahren zeichnet sich dadurch aus, dass der Schuldner nach Fälligkeit der Zahlung einmal mit kurzer Frist gemahnt wird, um ihn in Verzug zu setzen. Erfolgt auf die Mahnung kein Zahlungseingang sollte das gerichtliche Mahn- oder Klageverfahren eingeleitet werden. Professionelles Inkasso durch einen Anwalt sorgt nicht nur die gebotene Schnelligkeit der Geltendmachung offener Forderungen, sondern gewährleistet auch, dass alle dem Gläubiger zustehende Nebenforderungen wie Mahnkosten und Zinsen in zutreffender Höhe geltend gemacht werden.

Der Weg, der zum gewünschten Ziel führt, hängt vom Einzelfall ab und erfolgt in Übereinstimmung mit dem Mandanten.

In den folgenden Bereichen helfen wir Ihnen gerne:

Forderungs-Management

- Anwaltliche Zahlungsaufforderung mit Forderungsaufstellung

- Suche nach schnellen außergerichtlichen Einigungen

- Abschluss von Teilzahlungsvergleichen

- Beratung zu notariellen Schuldanerkenntnissen

- Beratung zum Forderungsmanagement

Gerichtliches Mahnverfahren

- Antrag auf Erlass eines Mahnbescheides

- Antrag auf Erlass eines Vollstreckungsbescheides

- Erhebt der Schuldner keine Rechtsmittel, erlaubt dieses Verfahren eine schnelle und kostengünstige Titulierung Ihrer Forderung

Streitiges Gerichtsverfahren

- Erhebt der Schuldner Rechtsmittel, geht das Verfahren in das streitige Gerichtsverfahren über. Dann ist die Fertigung einer Anspruchsbegründung erforderlich

- Fertigung einer Anspruchsbegründung / Klageschrift

- gerichtliche Vertretung vor den Amtsgerichten in Deutschland

- gerichtliche Vertretung vor den Landgerichten in Deutschland (Anwaltszwang)

Zwangsvollstreckung

- Antrag an Gerichtsvollzieher zur Zwangsvollstreckung, Vollstreckungs- und Verhaftungsaufträge und Antrag zur Abnahme der eidesstattlichen Versicherung

- Auswertung der Vermögensauskunft

- Antrag auf Lohn- und Kontopfändungen, etc.

- Antrag auf Eintragung einer Zwangshypothek

- Antrag auf Zwangsversteigerung

Unser Ziel ist die Durchsetzung Ihrer Vorstellungen und Belange.

Für Sie kann eine außergerichtliche Konfliktlösung in den vertraglichen Zusammenhängen in Frage kommen oder eine schnelle gerichtliche Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Welche Strategie angebracht ist und zum gewünschten Ziel führt, hängt vom Einzelfall ab und erfolgt in Übereinstimmung mit Ihnen.

"Wir sind für Sie da – wann immer Sie uns brauchen!"

Kerstin und Steffen Schuhart, Ihre Anwälte für Inkassorecht

Scheuen Sie sich nicht uns anzurufen.


Telefon:  08741  929 843
Telefax:  08741  929 847

Sie wollen nicht telefonieren?
Dann schreiben Sie uns doch einfach per E-mail.

Schreiben Sie uns

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder rufen Sie an unter - Telefon:  08741 929 843


Rechtsanwälte Schuhart

© 2021 - All rights reserved. Powered by TYPO3art.